Temporäre Gleit- und Deformationslager

  • Zulässige Verschiebung: +/- 10 mm im Rohbau
  • Zulässige Verschiebung: +/- 3 mm im fertigen Bau
  • Belastungen gemäss Belastungstabelle (siehe Technische Daten Limitgliss)

Bewegungen in Längs- und Querrichtung
Die spezielle Konstruktion mit einem tragenden Elastomer-Kern und dem roten Schaumstoff bringt eine zentrische Krafteinleitung auf das Mauerwerk und erlaubt auch eine Verdrehung der gelagerten Betondecke.

Dank der speziellen Konstruktionsart der Kilcher Limitgliss Hochbaulager können die grossen Erstbewegungen im Rohbau bis +/-10 mm übernommen werden. Nach Abklingen der Erstbewegungen und längerer Belastungszeit können am fertigen Bau noch Bewegungen bis +/- 3 mm aufgenommen werden.

Die farbliche Gestaltung und klare Bezeichnung verhindert Verwechslungen beim Verlegen und ermöglicht eine sichere Kontrolle der Kilcher Hochbaulager.


Lieferform der Kilcher Limitgliss Hochbaulager

  • in Rollen von max. 15 m

Anmerkung
Eine exzentrische Anordnung des tragenden Lagerkerns ist ebenso möglich wie die Sonderanfertigung von Doppelkernlagern und runden Ausführungen. Auf Wunsch sind die Lager auch mit Brandschutzschnur für Tunnelzwischendecken lieferbar.